Intergenerationelle Katechese

Katechese als Ort, an dem Jung und Alt gemeinsam Zeit verbringen, bietet einen Beziehungsraum, in dem durch Austausch und gemeinsame Erlebnisse christliche Gemeinschaft erfahrbar wird.

Katechese ist umso reichhaltiger und nachhaltiger, je mehr unterschiedliche Lebenserfahrungen in die Glaubenskommunikation eingebracht werden. Kinder brauchen vertrauenswürdige Erwachsene, die in Wort und Tat Zeugnis von ihrem Glauben ablegen. Erwachsene werden durch die Fragen der Kinder herausgefordert, ihr Leben im Spiegel ihres Glaubens neu zu betrachten und zu gestalten.

Intergenerationelle Katechese schätzt die Vielfalt der Generationenbeziehungen und nutzt sie, um das Miteinander der Generationen zu fördern.  

Die Broschüre Intergenerationelle Familienkatechese weckt Freude am generationenverbindenden Glaubenslernen. Sie bietet neben einer überzeugenden theoretischen Grundlage viele kreative und lebensnahe Praxisbeispiele und vollständig ausgearbeitete Angebote für die katechetische Praxis.

Information und Kontakt

Uta-Maria Köninger
044 266 12 84
uta-maria.koeninger@zhkath.ch