«KATECHESE KOMPAKT»: ABSCHLUSSFEIER DER ASSISTENZ-KATECHETINNEN

Vier Frauen und ein Mann haben die einjährige Ausbildung «Assistenzkatechetin Katechese Kompakt» erfolgreich abgeschlossen. In einem feierlichen Gottesdienst in der Krypta der Liebfrauenkirche bekamen sie am 2. Juli 2021 das Zertifikat «Assistenz-Katechetin» überreicht.

Der Gottesdienst stand unter dem Motto «Du wirst sein wie ein bewässerter Garten» – Die Stellenleiterin der Fachstelle für Religionspädagogik Zürich, Uta-Maria Köninger, nahm in ihrer Ansprache das Bild dieses Wort von Jesaja auf, das dazu ermutigen wolle, «euren Kindern ein Lebensraum zu sein, wo sie im Glauben wachsen und gedeihen können. Dies kann gelingen, wenn ihr mit dem verbunden bleibt, der der Ursprung und die Quelle alles Wachstums ist: Jesus Christus.»

Generalvikar Luis Varandas knüpfte in seiner Predigt an diesen Gedanken an und erinnerte daran, «dass alle in den verschiedenen Rollen und mit den vielfältigen Gaben, die uns gegeben sind im Garten Gottes mitwirken. Wir alle sind eingeladen uns selbst mit unserem eigenen Wesen und unserem Profil einzubringen und zum Wachstum dieses Gartens beizutragen.»

Neu als «Assistenz-Katechetin» begleiten Kinder und Jugendliche auf ihrem Lebens- und Glaubensweg:

Jesús Bario (St. Felix&Regula, Thalwil)

Giuseppina Di Gruccio (St. Gallus&Othmar, Kaiseraugst)

Chantal Guntern (St. Ulrich, Turbenthal)

Rita Honold (St. Marien, Herrliberg)

Valeria Schellenberg (Herz-Jesu, Winterthur)

Die Ausbildung «Katechese Kompakt» ist eine praktische Antwort der Fachstelle für Religionspädagogik Zürich auf den zunehmenden Mangel an Personal in der Pfarreipastoral.
Arnold Landtwing