Lehrplan   

Gesamtdeutschschweizerischer Lehrplan für die Katholische Kirche

Auf den 1. August 2017 haben die Bischöfe von Basel, Chur und St. Gallen sowie Lausanne-Genf-Freiburg und Sion den Lehrplan für den konfessionellen Religionsunterricht und die Katechese der Katholischen Kirche in der Deutschschweiz eingesetzt. Der neue Lehrplan ist kompetenzorientiert und gibt in einer Kompetenztabelle mit sechs Kompetenzbereichen die zu erwerbenden Kompetenzen für die Altersspanne von 0 bis 18 Jahren vor.

Umsetzung im Kanton Zürich

Die erste Umsetzungsphase für den neuen Lehrplan im Kanton Zürich umfasst den Zeitraum August 2017 bis Juli 2020. Ziele der ersten Phase sind:

  • alle betroffenen und interessierten Personen über den neuen Lehrplan zu informieren;
  • katechetisch Tätige im Bereich Kompetenzorientierung weiterzubilden;
  • die Ausbildung von künftig katechetisch Tätigen an die Bedürfnisse des neuen Lehrplans anzupassen;
  • unterstützende Materialien für die Praxis (Projektvorlagen; katechetische Konzepte uvm.) zu erarbeiten und zur Verfügung zu stellen;
  • Pfarreien bei der Umsetzung nach Bedarf individuell zu unterstützen.

Anschlussfähigkeit an bestehende Projekte

Der neue Lehrplan stellt eine Weiterentwicklung und Festigung erfolgreich erprobter Katechese der letzten Jahre im Kanton Zürich dar. Die Profilierung der Katechese gegenüber der staatlichen religiösen Bildung, interkulturelle sowie intergenerationelle Ansätze und der Aufbau eines vorschulkatechetischen Angebots haben viele Pfarreien im Kanton in den letzten Jahren in Angriff genommen und davon profitiert.

Kontaktperson

Die Projektleitung über die Einführung des neuen Lehrplans liegt bei Melanie Wakefield, die Ihnen für Fragen und Anliegen gerne zur Verfügung steht.

   
Facebook

searching