Digitale Formen in der Katechese

„Die Normalität ist eine gepflasterte Strasse; man kann gut darauf gehen – doch es wachsen keine Blumen auf ihr.“

Vincent van Gogh

Es existiert kaum ein Bereich des alltäglichen Lebens, der nicht von digitalen Kommunikationsprozessen geprägt ist, das gilt heute auch für Religion und Kirche.

Im Besonderen ist die Katechese durch diese Entwicklung (heraus) gefordert. Digitale Formen in der Katechese haben vielerorts durch die Pandemie Einzug in die Pfarreien gehalten. Was aus der Not geboren wurde findet Anklang und wird immer häufiger angefragt und als ergänzendes Angebot in der Katechese angeboten, dafür braucht es einen Professionalisierungsprozess.

Die Zielgruppe steht bei digitalen Formen in der Katechese auf besondere Weise im Fokus.

Fest steht, Kinder haben andere Bedürfnisse und Möglichkeiten als Jugendliche oder Erwachsene. Es sind zudem soziale Aspekte zu berücksichtigen. Nicht alle haben gleichen Zugang zu PC, Tablet und WLAN. Ein weiterer Aspekt ist der rechtliche Hintergrund. Alle Teilnehmenden an digitalen Formen der Katechese haben Anspruch auf Schutz ihrer Persönlichkeitsrechte.

Was kann eine digitale Katechese bieten?

  • Spannende, interaktive und kooperative Methoden für den Präsenzunterricht oder online
  • Möglichkeiten für dezentrale, individuelle und zeitlich unabhängige Projektarbeiten
  • Attraktive Tools und Apps in der Sprache, Ästhetik und aus der Lebenswelt junger Menschen
  • Ansprechende Wege für Kommunikation, Information und Zusammenarbeit in der Erwachsenenkatechese und der Elternarbeit

Die Fachstelle für Religionspädagogik Zürich möchte alle die an digitalen Formen in der Katechese interessiert sind auf ihren Weg beraten und begleiten.

Wir bieten Weiterbildungen und Webinare, TED Talks zu relevanten Themen, einen aktuellen Pressespiegel sowie Links und Methodensammlungen

Informationen:

Barbara Bartl

Tel: 044 266 289

barbara.bartl@zhkath.ch

TED Talk: „Digitale Tools für den RU und die Ketchese“ im Stephan Sigg, Theologe, Autor und Journalist

TED Talk: „Wenn keine Zeit zum Abschied bleibt“ mit Alexander Bayer, Theologe und Priester

Kreative und persönliche Rituale und Handlungen für trauernde Kinder und ihre Familien

Wie kann man als Kind, als Familie, um einen geliebten Menschen trauern und gestärkt daraus hervorgehen? Diakon Alexander Bayer hat sich als Seelsorger und Religionspädagoge im folgenden TED Talk „Wenn keine Zeit zum Abschied bleibt“ dazu Gedanken gemacht und zahlreiche Rituale und Tipps für die persönliche und individuelle Trauerarbeit zusammengetragen, die er im Rahmen seiner Arbeit in der Pfarrei erfolgreich und gewinnbringend einsetzt.

Materialien der Relimedia zum Thema Trauer

„Digital Glauben“

UZH-Religionswissenschaftlerin Dorothea Lüddeckens zeigt im Rahmen des «Digitaltages» darüber, wie Religion und Spiritualität auch übers Internet funktionieren.

TED Talk zum herunterladen

Weiterbildungen anderer Anbieter

Universität Luzern/ Religionspädagogisches Institut: RELILAB | 2021–2022 RELIGIONSPÄDAGOGIK UND DIGITALISIERUNG

Fachbeiträge

Von reli.ch empfehlen wir:

Lehrende in der digitalen Welt

Die Ks in der Bildung

andere Beiträge:

Potenziale und Risiken neuer Medien im Religionsunterricht

Buchtipp: Apps & Co. im Religions- und Ethikunterricht gezielt einsetzen – Klasse 5-10 · Fertige Stundenentwürfe Digital unterrichten

Links

Zahlreiche Apps unter: Unterstützung des Religionsunterrichtes

Wertvolle Tipp und Links zu Thema liefert auch das Padlet von rpi – virtuell: Unterrichten mit dem I Pad

Nützliche Links zu Digital Learing der Relimedia:

55 Ideen. Digitale Medien in der Grundschule: einfach, sinnvoll, praxiserprobt
https://www.relimedia.biz/NetBiblio/webopac/intern/search/notice?noticeNr=ML8007029

55 Webtools für den Unterricht : einfach, konkret, step by step
https://www.relimedia.biz/NetBiblio/webopac/intern/search/notice?noticeNr=ML8006878

Lehren und Lernen mit Tutorials und Erklärvideos
https://www.relimedia.biz/NetBiblio/webopac/intern/search/notice?noticeNr=ML8007110

“Und sie gehen doch!” – Methoden im Religionsunterricht unter Corona-Bedingungen – Angebot des RPZ Heilsbronn auf seiner Seite ‚Religionsunterricht in Zeiten von Corona‘

https://www.rpz-heilsbronn.de/aktuelles/religionspaedagogik-unter-corona-bedingungen/religionsunterricht-in-zeiten-von-corona/